Mit IDEA Connection gerechnete Kundenprojekte


Abus Kransysteme GmbH



Anschluss Deckenkranbahn an einen Knochenbinder




Architektur- und Ingenieurplanung Hans-Peter Merkel

Gerüst einer Stein/Erden Aufbereitungsanlage

"Das Programm überzeugt im täglichen Einsatz.
Dreidimensionale Anschlüsse habe ich bisher immer in zwei Richtungen zerlegt und dann die Nachweise geführt.

Spannungsmäßige Überlagerungen aus den Anschlüssen konnten nicht berücksichtigt werden; das ist mit IDAE Connection jetzt kein Problem mehr.


IDEA Connection ist für uns eine optimale Ergänzung zu SCIA Engineer."




Delta-X GmbH

Kombiniertes Berechnungsbeispiel aus CAD/ CAE




f2k ingenieure GmbH

Dünnwandige, kaltgeformte Profile im Hochregallagerbau

" Mithilfe von Idea Statica konnten mehrere mögliche Varianten von Verstärkungsmaßnahmen untersucht, gegenübergestellt und hinsichtlich Kosten und Aufwand diskutiert werden.

...

Idea Statica bietet eine zeitsparende Alternative zur händischen Bemessung gemäß den aufwändigen Bemessungsregeln der derzeitig gültigen Normung. Insbesondere für komplexe Anschlüsse, bei denen die Blechbiegung gegenüber dem Schraubenversagen maßgebend wird, bietet Idea Statica also eine zeitsparende Lösung zur Bemessung von Anschlüssen."




Ingenieurbüro Exner

Treppengeländer




Ingenieurbüro Monath

Werbewand | Bühnenkonstruktion eines Förderbandes

"Durch IDEA StatiCa Connection besteht die Möglichkeit, sowohl einfache als auch komplexe Stahlbauanschlüsse mittels Finite Elemente Methoden nachzuweisen. Die Anschlussnachweise sind dabei durch die hohe Flexibilität fast unbegrenzt, die Eingabe der Anschlussgeometrien und Lasten sind im Gegensatz zu den meisten allgemeinen Finite Elemente Programmen leicht einzugeben.

 

Da unser Büro SCIA Engineer als Statik Programm verwendet, ist IDEA StatiCa Connection ein sehr gutes Ergänzungsmodul für den Stahlbau"




Rudolf Hörmann GmbH & Co. KG

Traufecke




Draheim Ingenieure Planungsgesellschaft mbH

Rahmenecke einer Wartungsbühne in einer chemischen Anlage

„IDEA Connection ist für uns eine sehr gute Unterstützung bei der Bemessung sowohl einfacher als auch komplexer Anschlüsse im Stahlbau.
Durch die Verwendung der Finite-Element-Methode können nahezu alle Anschlusssituationen einfach und wirtschaftlich nachgewiesen werden.
Dabei ist die Systemeingabe, dank eines modularen Aufbaus, trotzdem erstaunlich einfach und schnell.
Auch die Dokumentation der Ergebnisse lässt sie mit nur wenigen Klicks erstellen.
Somit ist IDEA Connection ein gutes Werkzeug für den Statiker im modernen Stahlbau.“




Ingenieurbüro für Tragwerke Weiß

Lastabfangkonstruktion im Erholungsheim Gültstein




Ingenieurbüro Drexler und Baumruck

Raumtragwerk im Aquatherm Straubing

"Mit  IDEA StatiCa Connection ist es eine riesen Erleichterung, dass sowohl die Knoten-Geometrie als auch die Stab-Schnittgrößen aus FEM-Programmen exportiert werden können.

Gerade bei dem Projekt mit bis zu 7 räumlich gebogenen Stäben - an einem Knotenpunkt angreifend, wäre dies ohne IDEA StatiCA Connection eine nicht lösbare Aufgabe geworden.

Auch das Berechnen von Modellvarianten ist leicht möglich, weil verschiedene Verbindungen und Knotenstäbe einfach inaktiv gesetzt werden können und der Knoten sogleich neu berechnet werden kann.

Weiterhin vorteilhaft ist, dass die Plastizitätzsgrenze von 5% verändert werden kann, sodass bei einer geringen Überschreitung dieser Grenze trotzdem noch Ergebnisse geliefert werden"



IBS Planungen GmbH

Fachwerke einer großen Industriehalle

Die Software ist ein großer Vorteil für unser Unternehmen, da wir aus unseren Tekla-Modellen Anschlüsse verschiedenster Art geometrisch exportieren können.
Dies ermöglicht, jeden noch so komplizierten Anschluss zu berechnen und so für den Auftraggeber optimale Lösungen zu finden.

 

 

Im nebenstehenden Projekt führen vier Fachwerke an eine Betonstütze (Schweißprofil). Dieser Anschluss wurde von Tekla in IDEA exportiert und anschließend Schweißnähte sowie Lasten eingefügt. Nach einer schnellen Berechnung zeigt IDEA direkt an, wo es zum Bauteilversagen kommen könnte. Mit der FEM-Berechnung kann man gut den Spannungsverlauf in den Profilen sehen. Zur Übersicht und Dokumentation ist das Ausdruckprotokoll von IDEA perfekt; dieses ist ganz einfach mit wenigen Befehlen einzurichten.